PROF. DR. MED.
STEFAN GEBHARDT
Psychiatrie   •   Psychotherapie   •   Psychosomatik

→   Online Terminvereinbarung

Aktuelles
zu Corona / Covid-19

Liebe Patientinnen und Patienten,

ich möchte Sie bitten, bei der Bewältigung der Erfordernisse aufgrund der Corona-Pandemie mitzuwirken, damit die Praxis eine optimale Versorgung gewährleisten kann. Wenn wir alle die untenstehenden Punkte beachten, besteht nahezu kein Corona-Infektions-Risiko.

  • Sollten Sie sich krank fühlen (grippeähnlichen Symptome, Husten, Fieber, Erkältungszeichen oder auch nur einfache akute Kopf-/Gliederschmerzen) oder sich nicht sicher sein, ob Sie sich angesteckt haben oder sich derzeit in Quarantäne befinden, kommen Sie bitte NICHT in die Praxis, um andere nicht zu gefährden! Bitte bedenken Sie - gerade im Hinblick auf die neu auftretende Mutation  - , dass auch nur sehr geringe Symptome bereits Corona-Symptome (z.B. leichter Husten oder Halskratzen) sein können und dass die Infektiosität bereits 2 Tage vor Symptombeginn besteht, d.h. im symptomfreien Zustand.
  • Daneben sollten Sie in dieser speziellen Zeit natürlich auch nicht mit anderen "normalen" Erkältungs-Symptomen in die Praxis kommen, auch wenn Sie sich relativ sicher sind, dass es kein Corona ist. Hintergrund ist, dass allein die Unklarheit, um welchen Virus es sich gerade handelt, zu Terminausfällen von ca. 1 Woche führt.
  • Die Ansteckung von Praxispersonal führt dazu, dass die Praxis durch das Gesundheitsamt für mind. 14 Tage geschlossen werden muss. Testungen auf das Corona-Virus sind in unserer Praxis nicht möglich. Sie werden gebeten, dies zunächst mit Ihrem Hausarzt, dem ärztlichen Bereitschaftsdienst bzw. dem Gesundheitsamt abzuklären. Für Fragen, die das psych. Fachgebiet betreffen, schreiben Sie uns eine E-Mail und geben eine Telefonnummer an, unter der Sie zurückgerufen werden können.
  • Falls ein sehr dringlicher psychiatrischer Handlungsbedarf besteht PLUS gleichzeitig potenzielle Corona-Symptome bzw. -Kontakt, wenden Sie sich bitte an das Psychiatrische Zentrum Nordbaden in Wiesloch (Tel.: 06222 – 55 0).
  • Die stetige und konsequente Einhaltung eines Abstandes von mind. 1,50 Metern, besser natürlich 2 bis 3 Metern, auch in den Innenräumen der Praxis, ist ein äußerst wirksamer und damit wesentlicher Schutz. An der Anmeldung sowie in den Sprechzimmern sind Plexiglasscheiben installiert. Auf regelmäßiges Lüften wird geachtet.
  • Bitte kommen Sie nicht zu früh zu Ihrem Termin (höchstens 5 Minuten), um die Zahl der Personen im Wartezimmer so gering wie möglich zu halten. Insofern der o.g. Abstand nicht mehr eingehalten werden kann, warten Sie bitte draußen. Falls Sie mit einer Begleitung kommen, muss diese ebenfalls außerhalb der Praxis warten.
  • Das Tragen einer FFP2-Maske oder eines chirurgischen Mundschutzes ist Pflicht.
  • Für länger als 15 Minuten dauernde Präsenztermine ist ein negativer COVID-Schnelltest-Befund vom selben Tag einer offiziellen Stelle (z.B. MVZ Wiesloch) erforderlich.
  • Nach dem Betreten der Praxis desinfizieren Sie sich bitte die Hände mit dem zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel.
  • Um das allgemeine Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten, vereinbaren Sie einfach einen Telefonsprechstundentermin oder nutzen Sie gerne das Angebot der Videosprechstunde , das mit jedem Smartphone, Tablet oder PC (mit Webcam) möglich ist. Die Versendung von Rezepten und anderen Dokumenten kann ggf. per Post erfolgen. Wenn Sie Ihre Versicherungskarte an die Praxis senden, legen Sie bitte einen vorbereiteten Rückumschlag bei.
  • Corona-Hotline für Menschen mit psychischen Belastungen in Baden-Württemberg: 0800 377 377 6.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre freundliche Rücksichtnahme zugunsten aller und wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit!

Prof. Dr. med. Stefan Gebhardt

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
FA für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Schillerstraße 7
69168 Wiesloch

Tel. 06222 58 58 60
Fax 06222 58 58 59

E-Mail: info@praxis-stefan-gebhardt.de
Web: www.praxis-stefan-gebhardt.de

Sprechzeiten / Terminvereinbarung

Grundverständnis

Ich verstehe seelische Erkrankungen im Wesentlichen in unerfüllten Bedürfnissen begründet, oft in Verbindung mit emotionalen Schlüsselerlebnissen. Durch das Erfahren der zugrundeliegenden Bewertungen und Emotionen bahnt sich ein neuer Weg zu den inneren Bedürfnissen.

Weiterlesen